Ehrungen / Auszeichnungen

Seit 1949 eröffnen die "Muuzemändelcher" alljährlich am 11. im 11. die neue Karenevals-Session. Begonnen hat alles am 11.11.1949 am Ostermann-Brunnen. Als der Ostermann-Platz umgebaut wurde, verlegten die Muuze - so die Kurzbezeichnung- die Sessionseröffnung an und später ins Kölner Rathaus. Seit 1973 verleihen die "Muuzemändelcher - Die Kölner Karnevalisten e.V. 1949" bei ihrem traditionellen "Spill op dr Rothustrapp" am 11.11. eines jeden Jahres an eine um Köln, das Kölner Brauchtum, um Kölsche Lebensart oder um Kölner Kultur verdienten Persönlichkeit die "Goldene Muuz". 

​Der damalige Oberbürgermeister Theo Burauen war 1973 der erste Träger dieser Auszeichnung. Die Goldene Muuz kann satzungsgemäß nicht an Mitglieder der Muuzemändelcher verliehen werden. Dass Reinold Louis und Udo Müller zu den Ausgezeichneten gehören, ist dem Umstand zuzuschreiben, dass sie zum Zeitpunkt der Verleihung nicht Mitglied der Muuzemändelcher waren.

(Autor: Reinold Louis)                 bisher wurden ausgezeichnet 

Mitgliedern der Muuzemändelcher, die sich in besonderer Weise um die Muuze verdient gemacht haben, kann auf Beschluss des Vorstandes der Ehrenring der Muuzemändelcher verliehen werden.

© 2019 Muuzemändelcher

  • w-facebook
  • w-youtube
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now